Ihr wertvoller Benefit – von der Rentenversicherung bezahlt!

 In Arbeitswelt

Nur ein kleines Ziehen im unteren Rücken oder gelegentliche Schlaflosigkeit – oft sind es die kleinen Übel, die wir zunächst ignorieren, die sich dann zu ernsthaften Erkrankungen und wochenlangen Arbeitsausfällen auswachsen. Gott sei Dank gibt es eine Lösung für dieses Problem! Denn um bereits bei den ersten Anzeichen anzusetzen und langfristiger Berufsunfähigkeit vorzubeugen, bietet die Deutsche Rentenversicherung ein Präventionsprogramm an, das Sie Ihren Angestellten auf keinen Fall vorenthalten sollten:

Große Vorteile bei kleinem Invest

Diesen wertvollen Gesundheits-Benefit bezahlt die Rentenversicherung für Sie. Als Arbeitgeber investieren Sie “nur” die bezahlte Freistellung Ihrer Mitarbeiter für eine Woche, was verglichen mit einer später eventuell notwendigen zehnwöchigen Kur und einem langfristigen Arbeitsausfall das geringere Übel darstellt. Da der Unternehmenserfolg maßgeblich von der Gesundheit der Arbeitnehmer abhängt, ist es auch im Interesse der Unternehmen, qualifizierte Angestellte langfristig zu halten und ein frühzeitiges krankheitsbedingtes Ausscheiden aus dem Berufsleben zu vermeiden. Sollten Sie befürchten, dass Ihre Mitarbeiter nun wegen Lappalien freigestellt werden möchten, oder nur zum Spaß am Präventionsprogramm teilnehmen wollen, seien Sie beruhigt. Denn vor der Teilnahme ist zunächst eine Bescheinigung der Beschwerden vom Haus- oder Betriebsarzt einzuholen, die anschließend gemeinsam mit einem Antrag entweder direkt vom Arbeitnehmer oder von Ihnen bei der Rentenversicherung eingereicht wird, die daraufhin entscheidet, ob eine Eignung für das Angebot vorliegt.

Bewegung an der frischen Luft
Entspannung

Was bringt das Präventionsprogramm?

Das Präventionsprogramm der Rentenversicherung zielt darauf ab, Arbeitnehmer bis ins Rentenalter hinein erwerbsfähig zu erhalten. Sowohl physischen als auch psychischen Belastungen wird hierbei vorgebeugt, bevor sich diese zu Krankheitsfällen ausweiten. Die Teilnehmer werden in Sachen Gesundheitskompetenz und Selbstverantwortung gecoacht, um sich so langfristig einen gesünderen Lebensstil aneignen zu können. Versicherte, die bereit sind, aktiv am Erhalt ihrer Leistungsfähigkeit mitzuwirken, bekommen im Präventionsprogramm Ratschläge zu gesunder Ernährung, regelmäßiger Bewegung und Entspannungsübungen an die Hand, um ihren beruflichen Alltag besser bewältigen zu können. Die Deutsche Rentenversicherung verfügt über die nötige Erfahrung, geschulte Ärzte und Therapeuten sowie die passenden Einrichtungen, um diese präventiven Leistungen umzusetzen.

Wie läuft das Präventionsprogramm ab?

Das Programm startet mit einer circa einwöchigen stationären oder auch ambulanten Initialphase in einer Rehabilitationsklinik, die mit der Eingangsuntersuchung der Teilnehmer startet. Anschließend werden die Präventionsziele festgelegt und ein individueller Trainingsplan erstellt. Im zweiten Schritt versuchen die Mitarbeiter innerhalb einer dreimonatigen, berufsbegleitenden Trainingsphase Sport, gesunde Ernährung und Entspannung in ihren Alltag zu integrieren und werden dabei durch Kurse unterstützt, die ein bis zweimal pro Woche stattfinden. Das Gelernte wird daraufhin in der ebenfalls drei Monate langen Eigeninitiativphase selbstständig umgesetzt. Das Programm endet schließlich mit der Auffrischungsphase, bei der alle Teilnehmer noch einmal für einen Tag zusammenkommen, um ihr Fazit zu ziehen und eventuell auftretende Probleme zu besprechen.

Gesunde Ernährung

Für weitere Ideen, wie Sie Ihre talentierten Mitarbeiter bei Laune und gesund erhalten, wenden Sie sich gerne an das benefit concepts Team!

Und weil wir von benefit concepts stets auf der Suche nach schlauen Lösungen für Sie und Ihre Mitarbeiter sind, werden wir Ihnen nächste Woche die intelligente Berufsunfähigkeitsversicherung vorstellen!

markus_ausschnitt_quadratisch

Haben Sie noch Fragen?

Gerne stehe ich Ihnen mit dem benefit concepts Team zur Verfügung!

Markus Schneider, Geschäftsführer

Recent Posts
Wohlfühlen am Arbeitsplatz