Das kostenfreie Förderprogramm für betriebliches Mobilitätsmanagement der Stadt München (BMM)

 In Arbeitswelt

Wie zahlreiche Schlagzeilen über das Verkehrschaos in München oder die Zulassung von E-Scootern zeigen, ist das Thema Mobilität immer mehr in aller Munde. Im Zuge dessen haben wir die Vorzüge des Dienstfahrrads als betriebliche Zusatzleistung bereits erläutert. Doch auf dem JobRad-Forum hat Roland Hösl vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der bayerischen Landeshauptstadt eine weitere großartige Möglichkeit für alle Münchner Unternehmen vorgestellt – das Betriebliche Mobilitätsmanagement (BMM):

Was ist das Betriebliche Mobilitätsmanagement (BMM)?

Das städtische Förderprogramm richtet sich an Unternehmen aus München und dem Landkreis und ist für diese sogar kostenfrei. Ziel des BMMs ist es, unnötigen Verkehr zu vermeiden, indem Mobilität so effizient und umweltschonend wie möglich gestaltet wird. Ein Unternehmen als Ganzes kann dabei wesentlich mehr bewegen, als einzelne Mitarbeiter, die alleine nach Lösungen suchen. Das BMM trägt so nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern fördert auch die Gesundheit und Motivation der Angestellten, reduziert den Ressourcenverbrauch und damit die finanziellen Ausgaben des Unternehmens und sorgt obendrein für ein positives und nachhaltiges Image nach innen und außen. Das Betriebliche Mobilitätsmanagement der Stadt München fördert die verschiedensten Vorschläge und hilft Ihnen mittels kompetenter Beratung dabei, Ihre nachhaltigen Mobilitäts-Visionen umzusetzen. Egal, ob Sie umweltfreundliche E-Bikes für Fahrradpendler zur Verfügung stellen, Ihren Fuhrpark auf Elektroautos umstellen oder Ihren Spritverbrauch durch Fahrerschulungen senken möchten – das städtische Förderprogramm begleitet Sie bei der Umsetzung all Ihrer Ideen.

Stau
Umweltschutz

Wie funktioniert das Förderprogramm?

Im Rahmen des BMM wird Ihnen ein fachkundiger Berater zur Seite gestellt, der zunächst einmal die Bedürfnisse in Ihrem Betrieb ermittelt und basierend auf einer systematischen Analyse konstruktive Maßnahmen zur Effizienzverbesserung Ihres Firmenverkehrs vorschlägt. Der gesamte Umsetzungsprozess der erarbeiteten Lösungsansätze wird von Ihrem Berater gesteuert und mit fachlichem Knowhow unterstützt, sodass diese auch zielgerichtet umgesetzt werden können. Die Förderung erfolgt mittels vier kostenloser Workshops und vier individuellen, halbtägigen Beratungssitzungen in Ihrem Unternehmen in einem Zeitraum von insgesamt zehn Monaten. Am Betrieblichen Mobilitätsmanagement haben in den vergangenen Jahren bereits renommierte Firmen wie beispielsweise die BayWa, die MAN, PwC, RTLII oder der Bayerische Rundfunk teilgenommen. Auch für 2019 haben engagierte Unternehmen noch die Möglichkeit, sich am Förderprogramm zu beteiligen und so ihren Beitrag zu Umweltschutz und Gesundheit der Mitarbeiter zu leisten.

Falls auch Sie Interesse daran haben, die Effizienz Ihrer Firmenmobilität zu steigern, wenden Sie sich einfach an uns oder direkt an Roland Hösl.

markus_ausschnitt_quadratisch

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen?

Gerne stehe ich Ihnen mit dem benefit concepts Team zur Verfügung!

Markus Schneider, Geschäftsführer

Gerne stehe ich Ihnen mit dem benefit concepts Team zur Verfügung!

Markus Schneider, Geschäftsführer

Neueste Beiträge
Kontakt

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
Marketing Büro