Wie Sie 2019 die talentiertesten Bewerber von Ihrem Unternehmen überzeugen werden

 In Arbeitswelt

Aufgrund des Fachkräftemangels wird es immer schwieriger, talentierte Bewerber für das eigene Unternehmen zu finden und diese auch zu halten. Die Generation Y hat hohe Anforderungen an ihren Arbeitgeber. Der “War for Talents” beginnt bereits bei der passenden Stellenausschreibung und setzt sich auch nach erfolgreicher Einstellung noch fort. Wir verraten Ihnen deshalb, wie Sie 2019 die besten Talente überzeugen und binden können:

Die passende Stellenausschreibung

Bereits bei der Stellenausschreibung müssen Sie sich Gedanken machen, wie Sie Ihre Wunschbewerber ansprechen wollen. Was ist für Ihre Zielgruppe von Interesse, was wünscht sich diese von ihrem Arbeitgeber, wie möchten Sie wirken? Wählen Sie einen Stil, der zu Ihnen und Ihrer Unternehmenskultur passt, nur so können sich auch die passenden Kandidaten mit Ihnen identifizieren. Kommunizieren Sie außerdem nicht nur die Anforderungen an Ihre Bewerber, sondern auch die Vorteile, die Sie als Unternehmen zu bieten haben, wie beispielsweise Entwicklungschancen, flache Hierarchien, flexible Arbeitszeiten, ein gutes Gehalt oder sonstige Mitarbeitervorteile. Darüber hinaus gilt es, die geeigneten Kanäle zu wählen, über die Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Dabei gibt es noch wesentlich mehr Möglichkeiten, als nur die üblichen Stellenbörsen im Internet zu nutzen. Bieten Sie beispielsweise Praktika in ihrem Unternehmen an, gehen Sie Kooperationen mit Hochschulen ein und kommunizieren Sie die Möglichkeit, Abschlussarbeiten in Ihrem Unternehmen zu schreiben. So gewinnen Sie talentierte Studenten für Ihr Unternehmen, die oft auch noch nach Studienabschluss gerne bei Ihnen bleiben. Zusätzlich sollten Sie spezielle Karrieremessen besuchen oder Ihre Wunschbewerber direkt via Xing oder LinkedIn kontaktieren.

Beim Vorstellungsgespräch

Der nächste Schritt ist das Vorstellungsgespräch. Hierbei ist ein offenes und aufrichtiges Auftreten unerlässlich. Begegnen Sie den Bewerbern unbedingt auf Augenhöhe und versprechen Sie nur, was Sie auch halten können. Fehler oder Schwächen sollten Sie ehrlich zugeben, schließlich erwarten Sie das umgekehrt von Ihren Bewerbern auch. Dies kann auf seriöse, aber auch auf lockere und scherzhafte Weise passieren. Wichtig ist nur, dass Sie authentisch sind. Achten Sie außerdem nicht nur auf die Qualifikationen der Bewerber, sondern auch auf deren Persönlichkeit. Ein Lebenslauf ist schnell beschönigt. Was zählt, sind die Menschen dahinter. Motivation und Leidenschaft kann dabei viel mehr wert sein, als einwandfreie Vorkenntnisse, denn das ist es letztendlich, was die Leute zu herausragenden Leistungen antreibt. Außerdem sollte der künftige Mitarbeiter ins Team passen und mit seinen Kollegen harmonieren, um das gute Betriebsklima zu erhalten. Insgesamt ist es essentiell, dass das Bewerbungsverfahren möglichst schnell und unkompliziert abläuft, denn zu langes Warten auf Rückmeldung kann Ihnen unter Umständen den Wunschkandidaten kosten.

Nach der Einstellung

Glückwunsch, Sie haben es geschafft, Ihren Wunschbewerber von Ihrem Unternehmen zu überzeugen! Das bedeutet allerdings keinesfalls, dass nun alle Arbeit getan ist. Wenn Sie jetzt nachlassen, wird der neue Mitarbeiter womöglich schnell wieder abspringen. Um qualifizierte Fachkräfte dauerhaft an Ihre Firma zu binden, müssen Sie sich vorher bereits Gedanken darüber machen, wie Sie Neuankömmlinge in Ihren Betrieb integrieren. Stellen Sie einen Ansprechpartner bereit, der sich in der Anfangsphase um das neue Teammitglied kümmert und fertigen Sie einen detaillierten Plan an, welche Kenntnisse vermittelt werden sollen. Es gibt nichts frustrierenderes, als bei einem Jobantritt völlig sich selbst überlassen und nicht richtig eingelernt zu werden. Sorgen Sie zudem für ein positives Arbeitsklima, innovative Raumkonzepte und bieten Sie attraktive Mitarbeitervorteile an, damit Ihre Angestellten sich wohl und wertgeschätzt fühlen. Garantieren Sie beispielsweise  eine ausgeglichene Work-Life-Balance, seien Sie familienfreundlich und schaffen Sie Raum für Entwicklungsmöglichkeiten und Selbstverwirklichung. Gerade junge Bewerber legen Wert auf Eigenverantwortung, Herausforderungen, Flexibilität und die Sinnhaftigkeit Ihrer Arbeit. Wenn Sie Ihnen all das geben, werden Sie lange von Ihren Talenten profitieren können.

Unsere Top Benefit Tipps für 2019
  • Zwingen Sie Ihre Bewerber nicht erst auf Bewertungsseiten wie kununu. Zeigen Sie lieber selbst, was Sie haben und zwar an dem Ort, an dem Sie am besten glänzen können: Ihrer Karriereseite.
  • Stellen Sie Ihre Zusatzleistungen so klar und einfach wie möglich dar. Orientieren Sie sich dabei doch einfach an den Benefit Icons von kununu.
  • Machen Sie einen ausgezeichneten Benefit-Eindruck mit einem Qualitätssiegel, das Ihr überdurchschnittliches Angebot unterstreicht – Unser TOP BENEFITS Siegel!

 

markus_ausschnitt_quadratisch

Haben Sie noch Fragen?

Gerne stehe ich Ihnen mit dem benefit concepts Team zur Verfügung!

Markus Schneider, Geschäftsführer

Recent Posts